Ratgeber

Geschwindigkeit auf der Strasse Reagieren Sie frühzeitig

Geschwindigkeitsüberschreitungen sind die häufigsten Ursachen für tödliche Unfälle auf Schweizer Strassen. Reagieren Sie frühzeitig: Passen Sie Ihre Geschwindigkeit an und fahren Sie etwas langsamer.

Die 4 wichtigsten Tipps

  • Geschwindigkeit den Strassen-, Verkehrs- und Sichtverhältnissen anpassen
  • Genügend Abstand halten
  • Wenn möglich die Autobahn nehmen
  • Ein Auto mit Schleuderschutz ESC kaufen

Unfälle wegen zu hoher Geschwindigkeit wiegen schwer

Geschwindigkeitsunfälle zählen zusammen mit den Alkoholunfällen zu den schwerwiegendsten: Jeder dritte bis vierte Unfall mit Todesfolge ist darauf zurückzuführen. Pro Jahr sterben rund 65 Menschen durch überhöhte Geschwindigkeit.

Am meisten Unfälle mit zu hoher Geschwindigkeit ereignen sich an Wochenenden, ausserorts und nachts. Was nicht heisst, dass in anderen Fällen nichts passiert – leider.

Geschwindigkeitslimiten sind nur ein Maximalwert

Geschwindigkeitslimiten haben ihre Daseinsberechtigung – auch wenn der Sinn nicht immer sofort ersichtlich ist. Zu schnell sein heisst ausserdem nicht nur, die zulässige Höchstgeschwindigkeit zu überschreiten. Zu schnell sein kann auch bedeuten, die Geschwindigkeit nicht den Strassen-, Verkehrs- und Sichtverhältnissen anzupassen.

Auf der Strasse liegt Schnee oder die Sicht ist schlecht? Fahren Sie langsamer. Denn je höher die Geschwindigkeit, desto länger ist die Strecke, die wir zurücklegen, bis wir auf eine Gefahr reagieren. Im Schnitt beträgt diese Reaktionszeit rund zwei Sekunden. Bei 80 km/h legen wir so beispielsweise bereits 44 Meter zurück, bis wir mit Bremsen beginnen. Deshalb ist es so wichtig, auf der Strasse genügend Abstand zum nächsten Fahrzeug zu halten.

Sicher auf der Autobahn und sicher mit Schleuderschutz

Obwohl wir auf der Autobahn schneller unterwegs sind, passieren dort weniger schwere Unfälle als inner- oder ausserorts: Über 90 % aller Unfälle mit Todesopfern und Schwerverletzten geschehen nicht auf der Autobahn. Wenn Sie also die Wahl haben: Reisen Sie via Autobahn. 

Sicherheit für unterwegs bietet zudem das elektronische Schleuderschutzsystem ESC für Fahrzeuge – es unterstützt Sie, sollten Sie die Kontrolle verlieren. Achten Sie beim Kauf eines neuen Fahrzeugs darauf.

Erfreulich ist: Geschwindigkeitsunfälle mit Todesfolge oder Schwerverletzten haben in den letzten zehn Jahren um 45 % abgenommen. Nehmen Sie sich unsere Tipps zu Herzen und helfen Sie mit, noch mehr Geschwindigkeitsunfälle zu vermeiden.

Rechtsfragen und Gerichtsentscheide

Das Strassenverkehrsgesetz verlangt eine den Umständen angepasste Geschwindigkeit. Doch was heisst das genau? Was sind die Sanktionen? Und wie schnell muss ich auf eine Gefahr reagieren können?

Gerichtsentscheide

Ihr BFU-Kontakt

Thomas Kramer

Thomas Kramer

Berater Verkehrsverhalten

Publikationen

  • bfu-Sicherheitsdossier Nr. 06 – Der Faktor Geschwindigkeit im motorisierten Strassenverkehr

    2.051, Forschung & Statistik, Sicherheitsdossier A4, 113 Seiten, auch erhältlich auf Französisch, Italienisch
    picture_as_pdf Herunterladen PDF
  • Der Faktor Geschwindigkeit im motorisierten Strassenverkehr

    2.052, Forschung & Statistik, Forschungsnews A4, 2 Seiten, auch erhältlich auf Französisch, Italienisch, Englisch
    picture_as_pdf Herunterladen PDF
  • bfu-Faktenblatt Geschwindigkeit

    2.037, Forschung & Statistik, Faktenblatt A4, 20 Seiten
    picture_as_pdf Herunterladen PDF
  • sicher leben – Ausgabe 2008-1

    1.999, Die BFU, Magazin A4, 16 Seiten, auch erhältlich auf Französisch, Italienisch
    picture_as_pdf Herunterladen PDF
  • bfu-Fachdokumentation "bfu-Massnahmenkatalog"

    2.278, Fachdokumentation, Fachdokumentation A4, 126 Seiten
    picture_as_pdf Herunterladen PDF
  • Sinus 2019 – Sicherheitsniveau und Unfallgeschehen im Strassenverkehr 2018

    2.362, Forschung & Statistik, SINUS A4, 104 Seiten, auch erhältlich auf Französisch, Italienisch
    picture_as_pdf Herunterladen PDF
shopping_cart
Zum Warenkorb
0