Datenschutzerklärung und rechtliche Bedingungen

Datenschutzerklärung und rechtliche Bedingungen

Datenschutz keyboard_arrow_down

1. Einleitung

In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir, die BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung (nachfolgend BFU, wir oder uns), wie wir Personendaten aufgrund welcher Grundlage im Zusammenhang mit unserer Website oder unseren Dienstleistungen erheben und sonst bearbeiten. Das ist keine abschliessende Beschreibung; allenfalls regeln andere Datenschutzerklärungen oder allgemeine Geschäftsbedingungen, Teilnahmebedingungen und ähnliche Dokumente spezifische Sachverhalte. Unter Personendaten werden alle Angaben verstanden, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Dazu gehören neben Ihren Kontaktdaten wie Name, Telefonnummer, Anschrift oder E-Mail-Adresse weitere Angaben, die Sie uns mitteilen.

2. Wer ist für die Datenbearbeitung verantwortlich?

Die BFU ist für die Bearbeitung Ihrer Daten verantwortlich. Bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung Ihrer Personendaten steht Ihnen die Datenschutzstelle der BFU zur Verfügung:

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung
Datenschutz
Hodlerstrasse 5a
3011 Bern
E-Mail: datenschutz@bfu.ch

3. Weshalb sammeln wir Personendaten?

Uns ist bewusst, wie wichtig Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren Personendaten ist. Jegliche Datenbearbeitung erfolgt nur zu spezifischen Zwecken. Diese können sich beispielsweise aus technischer Notwendigkeit, vertraglichen Erfordernissen, gesetzlichen Vorschriften, gesetzlichem Auftrag der BFU, überwiegendem Interesse, d. h. aus legitimen Gründen, oder Ihrer ausdrücklichen Einwilligung ergeben. Wir erheben, speichern und bearbeiten Personendaten, soweit dies erforderlich ist. Etwa für die Verwaltung der Kundenbeziehung, die Erbringung unserer Dienstleistungen und Produkte, die Abwicklung von Bestellungen und Verträgen, den Verkauf und die Rechnungsstellung, die Beantwortung von Fragen und Anliegen, die Information zu unseren Produkten und Dienstleistungen sowie deren Vermarktung, die Unterstützung bei technischen Angelegenheiten sowie die Evaluation und die Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.

4. Welche Daten erheben wir?

Beim Besuch unserer Website werden Ihre benutzerspezifischen (z. B. IP-Adresse, Webbrowser, Betriebssystem) sowie die technischen Daten (z. B. URLs der aufgerufenen Seiten, Ausführung Suchanfrage) anonymisiert gesammelt und ausgewertet.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten dient der Systemsicherheit und -stabilität und zur Fehler- und Performanceanalyse sowie zu internen statistischen Zwecken und ermöglicht es uns, unser Internetangebot zu optimieren.

Schliesslich setzen wir beim Besuch unserer Internetseiten Cookies sowie Anwendungen und Hilfsmittel ein. Nähere Angaben hierzu finden Sie weiter unten in dieser Datenschutzerklärung.

Beim Abonnieren unserer Inhalte oder beim Erfassen eines Kontaktformulars/Kundenlogins verarbeiten wir die Daten, die für das Erbringen der angeforderten Dienstleistung nötig sind. Je nach Dienstleistung können folgende Daten verarbeitet werden: E-Mail-Adresse, Name, Vorname, Anrede, vollständige Adresse, Gegenstand und Meldung.

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben (zum Beispiel bei Ihrer Anmeldung zum Erhalt von Newslettern oder einer Anfrage), bearbeiten wir Ihre Personendaten im Rahmen und gestützt auf diese Einwilligung, soweit wir keine andere Rechtsgrundlage haben und wir eine solche benötigen. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, was jedoch keine Auswirkung auf bereits erfolgte Datenbearbeitungen hat.

5. Was sind Cookies und wann werden sie eingesetzt?

Um die Angebote bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse auszurichten, setzen wir in bestimmten Fällen sogenannte Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die allein keinerlei Operationen durchführen können, die auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert werden, wenn Sie eine unserer Internetseiten besuchen oder nutzen. Cookies speichern bestimmte Einstellungen über Ihren Browser und Daten über den Austausch mit der Internetseite über Ihren Browser. Bei der Aktivierung eines Cookies kann diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen werden, über die Ihr Browser identifiziert wird und die im Cookie enthaltenen Angaben genutzt werden können. Es gibt zwei verschiedene Arten von Cookies: temporäre Cookies und permanente Cookies. Einerseits verwenden wir temporäre Cookies, die nach Ende der Browsersitzung automatisch wieder von Ihrem mobilen Endgerät oder Computer gelöscht werden, anderseits setzen wir permanente Cookies ein, damit sie Benutzereinstellungen speichern (z. B. Sprache, Autologin). Diese verbleiben nach der Browsersitzung zwischen einem Monat und zehn Jahren auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert. Nach der programmierten Zeit werden sie automatisch deaktiviert.

Die BFU setzt ausdrücklich keine Cookies ein, um Informationen auf Ihrem Computer zu sammeln (sog. Spyware) oder Anzeigen einzublenden, während Sie nicht mit dem Internet verbunden sind oder ausserhalb von Portalen, die zur BFU gehören, surfen (sog. Adware).

Cookies und vergleichbare Techniken werden von der BFU auch eingesetzt, um bestimmte Abläufe, Dienstleistungen und Transaktionen zu ermöglichen, z. B., wenn Sie in einem elektronischen Marktplatz im Internet einen virtuellen Warenkorb benützen.

Sie können auf die Vorteile von Cookies verzichten, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass vor dem Speichern eines Cookies eine Warnung am Bildschirm erscheint oder das Setzen von Cookies verunmöglicht wird. Bereits gesetzte Cookies können entfernt werden. Bestimmte Dienstleistungen von der BFU und/oder Dritten können in diesem Fall aber nicht genutzt werden.

Die BFU gestattet Partnerunternehmen, welche Leistungen für die BFU erbringen oder auf der BFU-Website eingebunden sind, das Setzen von Cookies, soweit dies technisch notwendig und der Einsatz der Cookies verhältnismässig ist. Über den Einsatz von Cookies ausserhalb der BFU-Website hat die BFU keinen Einfluss.
Mit der fortgesetzten Nutzung unserer Website und/oder der Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung willigen Sie ein, dass Cookies von uns gesetzt und damit personenbezogene Nutzungsdaten erhoben, gespeichert und genutzt werden, auch über das Ende der Browser-Sitzung hinaus (sog. permanente Cookies). Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie die Browservoreinstellung zur Verweigerung von Cookies von Drittanbietern aktivieren.

6. Wie werden Tracking-Tools eingesetzt?

Zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Internetseiten, Apps und E-Mails nutzen wir die Webanalysedienste von Google Analytics sowie weiteren Dritten.

Im Zusammenhang mit unseren Internetseiten werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert sind (siehe oben «Was sind Cookies und wann werden sie eingesetzt?»), verwendet. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benützung dieser Internetseite werden an die Server der Anbieter dieser Dienste übertragen, dort gespeichert und für uns aufbereitet. Zusätzlich zu den oben aufgeführten Daten (siehe «Welche Daten werden bei der Nutzung unserer Internetseiten bearbeitet?») erhalten wir dadurch folgende Informationen:

  • Navigationspfad, den ein Besucher auf der Internetseite beschreitet
  • Verweildauer auf der Internetseite oder Unterseite
  • Unterseite, auf welcher die Internetseite verlassen wird
  • Land, Region oder Stadt, von wo ein Zugriff erfolgt
  • Endgerät (Typ, Version, Farbtiefe, Auflösung, Breite und Höhe des Browserfensters)
  • Wiederkehrender oder neuer Besucher


Die Informationen verwenden wir, um die Nutzung der Internetseiten auszuwerten. Im Folgenden erfahren Sie mehr über unsere wichtigsten Tracking-Tools.

  • Sie möchten nicht, dass wir Daten mit unseren Tracking-Tools sammeln? Klicken Sie auf diesen Opt-Out-Link.

Google Analytics

Wir setzen auf unseren Websites mitunter Google Analytics ein. Dies ist eine Dienstleistung von Dritten, die sich in irgendeinem Land der Erde befinden können (im Falle von Google Analytics ist es Google LLC in den USA, google.com), mit welcher wir die Nutzung der Website (nicht personenbezogen) messen und auswerten können. Hierzu werden ebenfalls permanente Cookies benützt, die der Dienstleister setzt. Der Dienstleister erhält von uns keine Personendaten (und bewahrt auch keine IP-Adressen auf), kann jedoch Ihre Nutzung der Website verfolgen, diese Angaben kombinieren mit Daten von anderen Websites – die Sie besucht haben und die ebenfalls von Dienstleister verfolgt werden – und diese Erkenntnisse für eigene Zwecke (z. B. Steuerung von Werbung) verwenden. Soweit Sie sich beim Dienstleister selbst registriert haben, kennt der Dienstleister Sie auch. Die Bearbeitung Ihrer Personendaten durch den Dienstleister erfolgt dann in Verantwortung des Dienstleisters nach dessen Datenschutzbestimmungen. Uns teilt der Dienstleister lediglich mit, wie unsere jeweilige Website genutzt wird (keine Angaben über Sie persönlich).

Weitere Informationen über den genutzten Webanalyse-Dienst finden Sie auf der Internetseite von Google Analytics. Eine Anleitung, wie Sie die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Webanalyse-Dienst verhindern können, finden Sie auf https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de . Die Bedingungen von Google Analytics sind hier abrufbar.

Hotjar

Wir nutzen Hotjar, um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und das Angebot auf dieser Website zu optimieren. Mithilfe der Technologie von Hotjar bekommen wir ein besseres Verständnis von den Erfahrungen unserer Nutzer (z. B. wieviel Zeit Nutzer auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was sie mögen und was nicht etc.) und dies hilft uns, unser Angebot am Feedback unserer Nutzer auszurichten. Hotjar arbeitet mit Cookies und anderen Technologien, um Informationen über das Verhalten unserer Nutzer und über ihre Endgeräte zu sammeln (insbesondere IP-Adresse des Geräts (wird nur in anonymisierter Form erfasst und gespeichert), Bildschirmgrösse, Gerätetyp (Unique Device Identifiers), Informationen über den verwendeten Browser, Standort (nur Land), zum Anzeigen unserer Website bevorzugte Sprache. Hotjar speichert diese Informationen in einem pseudonymisierten Nutzerprofil. Die Informationen werden weder von Hotjar noch von uns zur Identifizierung einzelner Nutzer verwendet oder mit weiteren Daten über einzelne Nutzer zusammengeführt. Weitere Informationen finden Sie in Hotjars Datenschutzerklärung.

Sie können der Speicherung eines Nutzerprofils und von Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website durch Hotjar sowie dem Setzen von Hotjar Tracking Cookies auf anderen Websites widersprechen, wenn Sie diesen Opt-Out-Link anklicken.

Facebook Pixel und Facebook-Conversion

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird das sog. «Facebook-Pixel» des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird («Facebook»), eingesetzt.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook möglich, Sie als Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. «Facebook-Ads») zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmten Merkmale (z. B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten ausgewählt werden) aufweisen. Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. «Conversion»).

7. Newsletter und Wettbewerbe

Sie können bei uns einen Newsletter abonnieren oder bei Wettbewerben mitmachen. Die dort erfassten Daten (u. a. Name, Adresse, E-Mail) ermöglichen es uns, Ihnen einen Newsletter zuzusenden, mit dem wir Sie auf passende Präventionsangebote und weitere Informationen aufmerksam machen können, sowie die Gewinner des Wettbewerbes zu kontaktieren. Gewinner können auf der entsprechenden Website (unter Angabe Name und Wohnort) veröffentlicht werden. Durch Ihre Teilnahme und Angabe Ihrer Daten geben Sie die entsprechende Einwilligung.

Für den Versand des Newsletters geben Sie uns Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit widerrufen und damit den Newsletter abbestellen können.

8. Datenweitergabe und Datenübermittlung an Dritte

Wir geben im Rahmen unserer geschäftlichen Aktivitäten und der oben erwähnten Zwecke «Weshalb sammeln wir Personendaten?», soweit erlaubt und es uns als angezeigt erscheint, Daten auch Dritten bekannt, sei es, weil sie diese für uns bearbeiten, sei es, weil sie sie für ihre eigenen Zwecke verwenden wollen. Dabei geht es insbesondere um folgende Stellen:

  • Dienstleister von uns, einschliesslich Auftragsbearbeitern (wie z. B. IT-Provider)
  • Händler, Lieferanten, Subunternehmer und sonstige Geschäftspartner
  • Kunden
  • In- und ausländische Behörden, Amtsstellen oder Gerichte
  • Medien
  • Öffentlichkeit, einschliesslich Besuchern von Websites und sozialer Medien
  • Mitbewerber, Branchenorganisationen, Verbände, Organisationen und weitere Gremien
  • Andere Parteien in möglichen oder tatsächlichen Rechtsverfahren;


Diese Empfänger sind teilweise im Inland, können aber irgendwo auf der Erde sein. Sie müssen insbesondere mit der Übermittlung Ihrer Daten in alle Länder rechnen sowie in andere Länder Europas und die USA, wo sich die von uns benützten Dienstleister befinden (wie z. B. Microsoft). Diese sind im gleichen Umfang wie wir selbst zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet. Wenn wir Daten in ein Land ohne angemessenen gesetzlichen Datenschutz übermitteln, sorgen wir wie gesetzlich vorgesehen mittels Einsatz von entsprechenden Verträgen (namentlich auf Basis der sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, die hier, hier und hier abrufbar sind) oder sog. Binding Corporate Rules für ein angemessenes Schutzniveau oder stützen uns auf die gesetzlichen Ausnahmentatbestände der Einwilligung, der Vertragsabwicklung, der Feststellung, Ausübung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen, überwiegender öffentlicher Interessen, der veröffentlichten Personendaten oder weil es zum Schutz der Unversehrtheit der betroffenen Personen nötig ist.

9. Dauer der Aufbewahrung von Personendaten

Wir verarbeiten und speichern Ihre Personendaten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder sonst die mit der Bearbeitung verfolgten Zwecke erforderlich ist, d. h. also zum Beispiel für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäss den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Dabei ist es möglich, dass Personendaten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können und soweit wir anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet sind oder berechtigte Geschäftsinteressen dies erfordern (z. B. für Beweis- und Dokumentationszwecke). Sobald Ihre Personendaten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie grundsätzlich und soweit möglich gelöscht oder anonymisiert. Für betriebliche Daten (z. B. Systemprotokolle, Logs), gelten grundsätzlich kürzere Aufbewahrungsfristen von 30 Tagen oder weniger. Allfällige Personendaten werden nach der Erreichung des Zwecks gelöscht.

10. Datensicherheit

Wir treffen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz Ihrer Personendaten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch wie etwa den Erlass von Weisungen, Schulungen, IT- und Netzwerksicherheitslösungen, Zugangskontrollen und
-beschränkungen, Verschlüsselung von Kennwörtern, Datenträgern und Übermittlungen, Pseudonymisierung, Kontrollen.

Für die Sicherheit der Datenübertragung im Internet können wir keine Gewähr übernehmen, insbesondere besteht bei der Übertragung von Daten per E-Mail die Gefahr des Zugriffs durch Dritte.

11. Pflicht zur Bereitstellung von Personendaten

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen Personendaten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind (eine gesetzliche Pflicht, uns Daten bereitzustellen, haben Sie in der Regel nicht). Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, einen Vertrag mit Ihnen (oder der Stelle oder Person, die Sie vertreten) zu schliessen oder diesen abzuwickeln. Auch kann die Website nicht genutzt werden, wenn gewisse Angaben zur Sicherstellung des Datenverkehrs (wie z. B. IP-Adresse) nicht offengelegt werden.

12. Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Personendaten

Sie haben im Rahmen des auf Sie anwendbaren Datenschutzrechts und soweit darin vorgesehen das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, das Recht auf Einschränkung der Datenbearbeitung und sonst den Widerspruch gegen unsere Datenbearbeitungen sowie auf Herausgabe gewisser Personendaten zwecks Übertragung an eine andere Stelle (sog. Datenportabilität). Bitte beachten Sie aber, dass wir uns vorbehalten, unsererseits die gesetzlich vorgesehenen Einschränkungen geltend zu machen, etwa wenn wir zur Aufbewahrung oder Bearbeitung gewisser Daten verpflichtet sind, daran ein überwiegendes Interesse haben (soweit wir uns darauf berufen dürfen) oder sie für die Geltendmachung von Ansprüchen benötigen. Falls für Sie Kosten anfallen, werden wir Sie vorab informieren. Über die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen, haben wir bereits informiert. Beachten Sie, dass die Ausübung dieser Rechte im Konflikt zu vertraglichen Abmachungen stehen kann und dies Folgen wie z. B. die vorzeitige Vertragsauflösung oder Kostenfolgen haben kann. Wir werden Sie in diesem Fall vorgängig informieren, wo dies nicht bereits vertraglich geregelt ist.

Die Ausübung solcher Rechte setzt in der Regel voraus, dass Sie Ihre Identität eindeutig nachweisen (z. B. durch eine Ausweiskopie, wo Ihre Identität sonst nicht klar ist bzw. verifiziert werden kann). Zur Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie uns unter der in Ziffer 2 angegebenen Adresse kontaktieren.
Jede betroffene Person hat überdies das Recht, ihre Ansprüche gerichtlich durchzusetzen oder bei der zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen. Die zuständige Datenschutzbehörde der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (http://www.edoeb.admin.ch).

13. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ohne Vorankündigung anpassen. Es gilt die jeweils aktuelle, auf unserer Website publizierte Fassung. Soweit die Datenschutzerklärung Teil einer Vereinbarung mit Ihnen ist, werden wir Sie im Falle einer Aktualisierung über die Änderung per E-Mail oder auf andere geeignete Weise informieren.

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt aktualisiert am 01.11.2019.

Rechtliches keyboard_arrow_down

Rechtliche Bedingungen

Die Informationen auf der BFU-Website und Internet Services sind ein freiwilliger Service der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung. Alle Informationen dienen ausschliesslich zur Information der Benützer des Onlineangebots. Bitte lesen Sie die folgenden Bedingungen und rechtlichen Informationen im Zusammenhang mit den BFU-Websites genau durch. Mit dem Zugriff auf die BFU-Websites geben Sie Ihre Zustimmung zu den nachfolgenden Bedingungen.

Haftungsausschluss

Die BFU haftet in keinem Fall für allfällige direkte oder indirekte Schäden und Folgeschäden, die aufgrund des Gebrauchs von Software, Informationen und Material aus dieser Website oder durch den Zugriff über Links auf andere Websites entstehen. Dasselbe gilt für den Fall, dass Schäden und Folgeschäden sich ergeben wegen der Unmöglichkeit des Zugriffs oder der Benützung dieser Website. Die BFU übernimmt keine Garantie, dass Informationen, Software, Dokumente oder andere Angaben, welche über eine ihrer Websites zugänglich sind, frei von Viren oder anderen schädlichen Komponenten sind.

Die BFU lehnt jegliche Haftung ab für Informationen, die über die Website oder den Newsletter der BFU abrufbar sind. Die BFU übt keine Kontrolle über Informationen aus, die auf externen Servern, auf Servern mit Publikumszugang, Usenet-Newsservern, Diskussionsforen, Chaträumen usw. gespeichert sind. Die auf der Website der BFU enthaltenen Informationen können jederzeit ändern. Die BFU kann weder zusichern, dass diese Informationen vollständig sind noch dass sie aktuell sind. Ihre Verwendung erfolgt auf das Risiko der Besucherinnen und Besucher.

Keine Garantie für Vollständigkeit und Fehlerfreiheit

Die Informationen auf den BFU-Websites werden sehr sorgfältig erarbeitet. Die BFU kann jedoch keine Garantie dafür übernehmen, dass die zur Verfügung gestellten Informationen, dass Software, Dokumente oder andere Angaben vollständig und fehlerfrei sind. Um Aktualität sind wir stets bemüht, wir können jedoch auch dafür keine Zusicherung abgeben. Sämtliche Informationen auf dieser Website sind allgemeiner Art und nicht auf die besonderen Bedürfnisse des Einzelfalls abgestimmt.

Verknüpfung mit anderen Websites

Es ist möglich, mit Links über BFU-Websites zu anderen Internetseiten zu gelangen, die nicht von der BFU betreut werden. Die BFU ist für den Inhalt dieser externen Internet-Adressen nicht verantwortlich; dies gilt auch für andere Websites, die mit solchen externen Websites verlinkt sind. Das Herstellen von Verbindungen zu solchen externen Websites oder zu darin aufgeführten anderen Websites erfolgt auf eigenes Risiko.

Urheber- und Markenrechte

Der gesamte Inhalt der Website sowie des Newsletters ist urheberrechtlich geschützt (alle Rechte vorbehalten). Das Herunterladen oder Ausdrucken einzelner Seiten und Teilbereiche ist insbesondere nur für den persönlichen nicht kommerziellen Gebrauch gestattet, sofern weder die Copyrightvermerke noch andere gesetzlich geschützte Bezeichnungen entfernt werden.

Das vollständige oder teilweise Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln), Modifizieren oder Verknüpfen der BFU-Website insbesondere für kommerzielle Zwecke ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der BFU untersagt.

Wenn Sie Software und/oder andere Informationen herunterladen oder auf andere Weise bearbeiten, bleiben sämtliche Eigentumsrechte bei der BFU. Es dürfen keine Markennamen von irgendwelchen Lizenzgebern benützt werden. Jede Haftung der Drittanbieter/Lizenzgeber ist ausgeschlossen.

Das BFU-Logo ist eine geschützte Marke der Schweizerischen Beratungsstelle für Unfallverhütung BFU, Hodlerstrasse 5a, 3011 Bern. Die BFU behält sich die Durchsetzung ihrer Immaterialgüter- und Eigentumsrechte vor.

Änderung / Ergänzung dieser Bedingungen

Die BFU kann ihre Website ohne vorherige Ankündigung ändern oder ergänzen. Bitte konsultieren Sie diese Bedingungen jedes Mal, wenn Sie eine Website der BFU öffnen.

Anwendbares Recht / Gerichtstand

Soweit gesetzlich zulässig, unterstehen alle Rechtsbeziehungen zwischen den Nutzenden und der BFU dem materiellen Schweizer Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Bern.

shopping_cart
Zum Warenkorb
0