Ratgeber

Glas in der Architektur Sicher bauen mit Glas

Glas ist hell und wirkt edel. Aus der modernen Architektur ist es kaum mehr wegzudenken. Wer die richtige Glasart für die Bauteile einsetzt, kann schwere Unfälle beinahe komplett vermeiden.

Die 5 wichtigsten Tipps

  • Glasart auf Verwendungszweck abstimmen
  • Floatglas nur einsetzen, wenn keine Verletzungs- oder Absturzgefahr besteht
  • Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) für Türen und Trennwände einsetzen
  • Verbund-Sicherheitsglas (VSG) als Absturzsicherung verwenden, z. B. bei Balkonen
  • Glasfronten auf Augenhöhe markieren

Glasarten – Unterschiede auch in punkto Sicherheit

Es gibt unterschiedlichste Glasarten mit den verschiedenen Eigenschaften und Sicherheitsaspekten. Die Bildergalerie stellt die häufigsten Glasarten vor:

Nicht nur Fenster sind aus Glas

Nicht nur Fenster – auch Dächer, Treppen, Wände oder Türen können aus Glas sein. Sicheres Glas muss zwei Kriterien erfüllen: Erstens muss bei einem Bruch das Verletzungsrisiko möglichst gering sein. Und zweitens muss Glas den Absturz aus Fenstern und von Balkonen, Terrassen usw. verhindern.

Damit Glas-Bauteile diese Anforderungen erfüllen, sind verschiedene Punkte entscheidend. Ansonsten drohen Unfälle: schwere Schnittverletzungen, jemand läuft in eine Glasfront, rutscht auf einem Glasboden aus oder stürzt auf einer Treppe.

Welches Glas an welchem Ort?

Das Video der BFU zeigt die verschiedenen Glasarten, welches Glas an welchem Ort am meisten Sinn macht.

Die richtige Halterung

Einer der häufigsten Gründe für Unfälle mit Glas ist die falsche Halterung. Die richtige Halterung ist von der Glasart und der Konstruktion abhängig. Sie stellen Schäden fest? Lassen Sie diese von einer Fachperson prüfen.

Markierungen

Wer nicht aufpasst, kann leicht in eine Glaswand hineinlaufen. Die BFU empfiehlt deshalb, Glastüren und raumhohe Glasfronten auf Augenhöhe zu markieren. Achtung: Die Augenhöhe von Menschen im Rollstuhl ist eine andere als von jemandem, der geht.

Mehr Infos finden Sie in unserer Fachdokumentation «Glas in der Architektur»:

  • Fachdokumentation 2.006 – Glas in der Architektur

    2.006, Fachdokumentation, Broschüre A4, 24 Seiten, auch erhältlich auf Französisch, Italienisch
    picture_as_pdf Herunterladen PDF

In der Schule

Glas kommt auch in Schulhäusern zum Einsatz. Damit niemand auf Glastreppen ausrutscht, die Schülerinnen und Schüler nicht in Glastüren laufen oder sich an Glaskanten verletzen, lassen sich auch in Schulhäusern eine Reihe von wirkungsvollen Massnahmen umsetzen. So kann jede Schule Unfallursachen durch ungeeignete Glasarten, fehlende Markierungen, rutschige Böden oder ungeeignete Glashalterungen entgegenwirken.

Gut vorbereitet

  • Bei jedem Glaselement Glasqualität überprüfen (bei eventuellem Ersatz Sicherheitsglas verwenden)
  • Bodentiefe Glasfronten und -türen durch Aufkleber auf Augenhöhe der Schülerinnen und Schüler markieren
  • Treppentritte aus Glas regelmässig prüfen und Schäden rasch beheben
  • Je nach Situation Glas mit Splitterschutzfolie bekleben
  • Bei Treppen neben der Glasqualität auch die Tragfähigkeit beachten
  • Schäden an Glas und Halterungen von einer Fachperson überprüfen lassen
  • Veränderungen an Glasbrüstungen: überprüfen lassen, ob diese die Schutzfunktion noch erfüllen
  • Wenn Sie Sicherheitsglas bestellen, bei der Lieferung prüfen, ob es sich tatsächlich um Sicherheitsglas handelt

Publikationen

  • Fachdokumentation 2.006 – Glas in der Architektur

    2.006, Fachdokumentation, Broschüre A4, 24 Seiten, auch erhältlich auf Französisch, Italienisch
    picture_as_pdf Herunterladen PDF
  • Checkliste für ein sicheres Zuhause – Die Sicherheit hält Einzug

    3.026, Präventionstipps, Broschüre A5, 12 Seiten, auch erhältlich auf Französisch, Italienisch
    picture_as_pdf Herunterladen PDF
shopping_cart
Zum Warenkorb
0

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.

Jetzt die wertvollen BFU-Tipps für deine Sportart entdecken.

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.