Ratgeber

Neulenkerinnen und Neulenker Sicher durch die Probezeit

Geschafft! Sie haben die Fahrprüfung bestanden und halten Ihren Führerausweis auf Probe in den Händen. Nun gilt es, die 3-jährige Probezeit sicher zu bestehen – keine Selbstverständlichkeit. Die BFU zeigt, worauf es sich zu achten lohnt.

Die 4 wichtigsten Tipps

  • Eigene Fähigkeiten nicht überschätzen
  • Unfallrisiko nicht unterschätzen
  • Vorausschauend und defensiv fahren
  • Wer fährt, trinkt nicht: Während der Probezeit gilt ein Alkoholverbot.

Führerausweis auf Probe: Pro Jahr müssen ihn 1500 Personen wieder abgeben

Nach bestandener Fahrprüfung erhalten die Neulenkerinnen und Neulenker den Führerausweis für drei Jahre auf Probe. Die erste Ausbildungsphase ist zwar abgeschlossen. Das Unfallrisiko ist wegen fehlender Erfahrung aber noch sehr hoch. Deshalb müssen jedes Jahr mehr als 1500 Neulenkende ihren Führerausweis bereits nach kurzer Zeit wieder abgeben.

Während der Probezeit gelten folgende Bedingungen:

Die Unfallursachen: Geschwindigkeit, Alkohol, Müdigkeit und Ablenkung

Im Strassenverkehr sind 18- bis 24-Jährige häufiger von schweren Unfällen betroffen als erfahrenere Verkehrsteilnehmer. Zum Vergleich: Pro 100 Mio. gefahrene Personenkilometer gibt es bei den 18- bis 24-Jährigen durchschnittlich 4,2 schwere Personenschäden (Schwerverletzte oder Getötete). Bei der Gesamtbevölkerung beträgt dieser Wert 3,9.

Zu schnell, übermüdet oder angetrunken unterwegs – das sind die zentralen Unfallursachen. Auch Unaufmerksamkeit und Ablenkung spielen eine Rolle. Besonders häufig geschehen die Unfälle am Wochenende und nachts. Selbstverschuldete Schleuderunfälle sind dabei die häufigste Unfallart, die auch die meisten Verkehrsopfer in dieser Altersgruppe fordert.

Deshalb: Eigene Fähigkeiten nicht überschätzen und vorausschauend und defensiv fahren

Daraus ergeben sich die Tipps für eine sichere Probezeit praktisch von selbst:

  • Wer fährt, trinkt nicht.
  • Nur ausgeruht ans Steuer.
  • Geschwindigkeit anpassen.
  • Fokus auf die Strasse.

Wer sich nicht überschätzt und vorausschauend sowie defensiv fährt, ist also auf dem besten Weg, die Probezeit sicher zu überstehen.

Rechtsfragen und Gerichtsentscheide

Was führt zur Annullierung des Führerausweises auf Probe? Worauf ist z. B. hinsichtlich Geschwindigkeit zu achten? Ein Einblick in die Schweizer Rechtsprechung.

Gerichtsentscheide

Ihr BFU-Kontakt

Thomas Kramer

Thomas Kramer

Berater Verkehrsverhalten

Publikationen

  • bfu-Report Nr. 68 – Evaluation der Zweiphasenausbildung

    2.108, Forschung & Statistik, Report A4, 142 Seiten, auch erhältlich auf Französisch, Italienisch, Englisch
    picture_as_pdf Herunterladen PDF
  • Sinus 2019 – Sicherheitsniveau und Unfallgeschehen im Strassenverkehr 2018

    2.362, Forschung & Statistik, SINUS A4, 104 Seiten, auch erhältlich auf Französisch, Italienisch
    picture_as_pdf Herunterladen PDF
shopping_cart
Zum Warenkorb
0