SPRACHE
>
>
CrossFit
CrossFit

 

​Mit CrossFit trainieren Sie Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit. Angeleitet und technisch einwandfrei durchgeführt ist es insbesondere für trainingsgewohnte (Leistungs-)Sportlerinnen und Sportler eine wirkungsvolle Fitnessdisziplin. Die hohe Belastung bzw. die möglichen Fehlbelastungen erhöhen jedoch bei Normalsportlern – und vor allem bei Einsteigern – das Verletzungsrisiko. Sehnen und Bänder können beispielsweise bei zu grosser Belastung überreizt und überdehnt werden.

Tipps:

  • Nehmen Sie Ermüdungssignale ernst, auch wenn Sie von der Trainingsdynamik in Ihrer Gruppe mitgerissen werden.
  • Wärmen Sie sich vor dem Training ausgiebig auf und steigern Sie die Belastung langsam.
  • Wählen Sie einen Anbieter, der in den Trainings mehr auf Qualität statt auf Quantität setzt, bei dem Sie zwischen drei verschiedenen Levels pro Übung auswählen können und der eine Betreuung über die gesamte Trainingsdauer bietet.
  • Lassen Sie sich instruieren: Erlernen Sie zuerst die Technik, insbesondere beim Einstieg ins CrossFit. Steigern Sie erst danach Umfang und Rhythmus (Bewegungsgeschwindigkeit, Trainings pro Woche) und zuletzt die Intensität (v. a. Gewicht/Last). Dieser Prozess dauert Monate und nicht wenige Wochen.
  • Gönnen Sie sich Ruhetage zwischen den Trainingseinheiten und ermöglichen Sie Ihrem Körper genügend Erholung
  • Verzichten Sie bei angeschlagener Gesundheit oder bei akuten Verletzungen auf das CrossFit-Training.
  • Machen Sie einen Check beim Arzt, falls Sie über 35 sind.

 ‭(Ausgeblendet)‬ Wiederverwendung von Katalogelement

 Bestellen

 

 

 Sichere Produkte

 

 

 Rechtsratgeber

 

 

https://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/sport-und-bewegung/andere-sportarten/freizeittrampoline/freizeittrampolin-unfall-haftungFreizeittrampolin im Garten – wer haftet bei einem Unfall?

Weitere Informationen

Ja