SPRACHE
>
>
Gifte und Chemikalien
Gifte und Chemikalien

Im Haushalt und im Werkraum befinden sich zahlreiche gesundheitsgefährdende und giftige Substanzen wie z. B. Abwasch- und Reinigungsmittel, Kosmetikartikel, Medikamente, Tabakwaren sowie Dünge- und Lösungsmittel. Zudem finden sich Gifte in der Natur in Pflanzen und Pilzen, die mangels Kenntnissen immer wieder gegessen werden. Jährlich müssen sich in der Schweiz mehr als 12 000 Personen aufgrund von Vergiftungen und Verätzungen behandeln lassen. Besonders häufig sind Kinder betroffen. Wohlriechende Düfte verleiten zum Trinken einer chemischen Flüssigkeit, Kosmetika und Medikamente werden beim Spielen ausprobiert. Gutes Grundwissen, Disziplin beim Anwenden, Lagern und Entsorgen tragen zum sicheren Umgang bei.

 

Tipps:

  • Bewahren Sie Gifte und Chemikalien ausserhalb der Reichweite von Kindern auf (abschliessbarer Schrank, in mindestens 1,6 m Höhe). Belassen Sie Gifte, Chemikalien und Medikamente in der Originalverpackung, um Verwechslungen zu vermeiden.
  • Beachten Sie die Warnaufschriften und befolgen Sie die Gebrauchsanweisungen. Tragen Sie Schutzhandschuhe, bei starken Säuren und Laugen zusätzlich eine Schutzbrille. Sorgen Sie bei Dämpfen für eine gute Belüftung.
  • Bringen Sie überflüssige Chemikalien und Medikamente regelmässig in die Verkaufsstellen zurück.
  • Rufen Sie im Fall eines Vergiftungsverdachts das Tox-Zentrum an: Telefon 145.

 ‭(Hidden)‬ Catalog-Item Reuse

 Bestellen

 

 

Gifte und Chemikalien – Genau geschaut, gut geschützt

 Sichere Produkte

 

 

 Rechtsratgeber

 

 

Kontakt

Yes