Jugend und Sport
Zusammen mit dem Bereich Jugend- und Erwachsenensport des Bundesamts für Sport BASPO erarbeitet die BFU Minimalstandards für die Unfallprävention. Diese gelten für Leiterinnen und Leiter bei Jugend und Sport J+S.

Leitende sind Vorbilder

Egal ob im Lager, Fussballtraining oder bei Ausflügen mit Kindern und Jugendlichen: Für J+S-Leiterinnen und -Leiter stehen bei jeder Aktivität Sicherheitsüberlegungen an. Wer sich an die Grundsätze von J+S und der BFU hält, leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Unfallprävention. Auch das Risiko einer strafrechtlichen Verurteilung sowie von zivilrechtlichen Haftungsansprüchen lässt sich so in engen Grenzen halten.

J+S-Leitende, aber auch J+S-Nachwuchstrainerinnen und -trainer haben eine Obhutspflicht. Wenn sie mit Kindern und Jugendlichen Sport treiben, übernehmen sie die Verantwortung für deren Unversehrtheit. Das heisst: Sie müssen alle erforderlichen und zumutbaren Vorsichtsmassnahmen treffen, damit die Kinder und Jugendlichen körperlich und psychisch unverletzt bleiben. Und klar ist: J+S-Leitende und Nachwuchstrainer sind Vorbilder und gehen mit gutem Beispiel voran.

Die vorliegenden Sicherheitsbestimmungen gelten für alle J+S-Aktivitäten. Sie bilden Leitplanken, innerhalb deren Leiterinnen und Leiter unter Berücksichtigung der jeweiligen Situation ihre Entscheide fällen.

Für sämtliche J+S-Sportarten wurden Merkblätter mit unfallpräventiven Massnahmen erstellt.

Mehr Informationen

J+S-Merkblätter nach Sportarten

J+S-Leitende kennen und verwenden die Merkblätter

Im Auftrag von BFU und BASPO haben Fachleute die Wirkung dieser Merkblätter untersucht. Anhand explorativer Interviews, Fallstudien und einer Onlineumfrage bei über 3700 J+S-Expertinnen und -Leitern stellten die Fachleute fest, dass das Konzept im Allgemeinen gut akzeptiert ist. Die zur Verfügung gestellten Merkblätter werden in der J+S-Aus- und -Weiterbildung sowie in der Sportpraxis verwendet, um die Sicherheit beim Sport zu gewährleisten.

  • Evaluation der BFU-Beratung zur Unfallprävention J und S

    Forschung & Statistik, Report A4, 108 Seiten, 2.366, DOI-Nr. 10.13100/BFU 2.366.01, auch erhältlich auf Französisch, Italienisch, Englisch
    picture_as_pdf Herunterladen PDF

Web-App «Snow Safety»

Das Thema Sicherheit ist in der Ausbildung unerlässlich. Neben der richtigen Ausrüstung geht es auch darum, anderen genügend Raum zu lassen und die eigenen Grenzen zu kennen. Die Web-App «Snow Safety» der BFU bietet Lernstoff für Ausbilderinnen und Ausbilder wie auch für Teilnehmende: Videos, Übungsideen und ein Quiz für alle, die sich beim Ski- oder Snowboardfahren noch sicherer verhalten möchten.

shopping_cart
Zum Warenkorb
0

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.

Jetzt die wertvollen BFU-Tipps für deine Sportart entdecken.

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.