Veranstaltung

Sicheres Autofahren im Alter Forum Strassenverkehr am 10. November 2022

Sicheres Autofahren im Alter
Seniorinnen und Senioren bleiben immer länger mobil und viele fahren Auto bis ins hohe Alter. Gleichzeitig sind schwere Verkehrsunfälle in dieser Altersgruppe überdurchschnittlich häufig. Wie kann man solche Unfälle verhindern? Diese Frage steht im Zentrum des BFU-Forums Strassenverkehr in Bern.

Sicheres Autofahren im Alter

Autofahren bedeutet für viele Seniorinnen und Senioren Mobilität und ein aktives Leben. Gleichzeitig ist diese Altersgruppe überdurchschnittlich häufig von schweren Verkehrsunfällen betroffen, was unter anderem an ihrer höheren körperlichen Verletzlichkeit liegt.

Die Zahl der älteren Autofahrenden wird in den nächsten Jahren zudem weiter steigen – durch die soziodemografische Entwicklung und den zunehmenden Wunsch nach Mobilität. Präventionsakteure, Politik und Behörden müssen Schritt halten.

Am Forum stellen sich grundlegende Fragen: 

  • Seniorinnen und Senioren im Strassenverkehr: Gefährlich oder gefährdet? 
  • Wie hoch ist der Sicherheitsnutzen der medizinischen Kontrolluntersuchungen? Gibt es effizientere Screening-Instrumente? 
  • Braucht es behördliche Massnahmen oder können wir auf die Eigenverantwortung der älteren Personen setzen?  
  • Können die Strassengestaltung und die Fahrzeugtechnik bei der Lösung der Sicherheitsprobleme helfen? 

Das diskutiert die BFU mit Vertreterinnen und Vertretern von Seniorenorganisationen, Behörden und Politik sowie Fachpersonen aus der Prävention. Interaktive Sequenzen holen die Meinung des Publikums ab.  

Jetzt anmelden: Forum Strassenverkehr am 10. November 2022 in Bern

Das Forum Strassenverkehr findet von 15.00 bis ca. 18.30 Uhr in der Welle 7 in Bern statt und kann auch online im Livestream mitverfolgt werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Melden Sie sich jetzt an. Anmeldeschluss ist der 30. Oktober 2022. 

Programm

Das Forum Strassenverkehr findet auf Deutsch und Französisch statt und wird simultan übersetzt. Die Veranstaltung richtet sich an Politikerinnen und Politiker, Behörden, Versicherer und Präventionsfachleute sowie weitere Expertinnen und Experten.

  • 14.30–15.00: Eintreffen und Begrüssungskaffee 
  • 15.00–15.15: Eröffnung und thematische Einstimmung, Gespräch mit Stefan Siegrist, Direktor der BFU 
  • 15.15–15.40: Autofahren im Alter – ein Risiko? – Mario Cavegn, Leiter Strassenverkehr, Mitglied GL BFU 
  • 15.40–16.05: Präventionsansatz: Mensch – Selektion und Sensibilisierung – Karin Huwiler, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschung, BFU 
  • 16.05–16.30: Präventionsansatz: Technik – Fahrzeug und Strasse – Markus Deublein, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Forschung, BFU 
  • 16.30–17.05: Podiumsdiskussion 
    • Jürg Röthlisberger, Direktor Bundesamt für Strassen ASTRA 
    • Alain Huber, Direktor Pro Senectute Schweiz 
    • Isabelle Pasquier-Eichenberger, Nationalrätin GRÜNE Schweiz, KVF-N
    • Stefan Siegrist, Direktor BFU
  • 17.05–17.15: Interaktive Fragerunde – geleitet von Moderatorin Sonja Hasler
  • 17.15: Abschluss und Ausklang beim Apéro 

Das Programm ist auch als PDF verfügbar. 

Livestream

Wer sich für die Online-Teilnahme anmeldet, erhält rund zehn Tage vor der Veranstaltung eine E-Mail mit den Zugangsdaten zum Livestream. 

Tagungsort und Anreise

Tagungsort

Welle 7

Workspace, Eventraum

Schanzenstrasse 5, 3008 Bern 

Google Maps

Anreise

  • Zug: Bern Hauptbahnhof, Ausgang Welle, direkter Zugang über die Passerelle von den Gleisen 1–13.
  • Anreise mit dem Tram: Tram Nr. 3, 6, 7, 8, 9, Haltestelle Hirschengraben
  • Anfahrt mit dem Auto: Autobahn A1, Ausfahrt Neufeld oder Forsthaus 
  • Parkplätze: Parking City-West, Bahnhof-Parking

Kontakt

Franziska Greuter

Franziska Greuter

Veranstaltungsspezialistin
shopping_cart
Zum Warenkorb
0

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.

Jetzt die wertvollen BFU-Tipps für deine Sportart entdecken.

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.