Dauer
3 Tage
Daten
28. Februar 2022, 9.15–16.45
8. März 2022, 9.15–17.30
11. März 2022, 9.15–13.15
Anmeldeschluss
28. Januar 2022
Veranstaltungsort
BFU, Hodlerstrasse 5a, 3011 Bern
Anfahrt
Zielpublikum
Erfahrene Kursleiter/-innen von E-Bike-Fahrkursen auf der Strasse, die E-Biker/-innen von 14 bis 80 Jahren zu risikokompetenten und sicheren Strassenverkehrsteilnehmer/-innen ausbilden wollen.
Sprachen
Deutsch
Teilnahmevoraussetzungen
Die Kursleitung überprüft die Angaben, die der Anwärter / die Anwärterin unter «Details und Anmeldung» im verlinkten Formular bei «Voraussetzungen» macht und entscheidet definitiv über die Zulassung. Mit der Anmeldebestätigung wird die Kursgebühr fällig.
Abschluss
Aspirant/-innen, die die Zertifikatsprüfung bestehen, sind berechtigt, den Titel «BFU-certified E-Bike-Instructor» zu führen.

Kursziel
Die Kursleiter/-innen werden im Zertifikatskurs «Grundkurs freiwilliger E-Bike-Fahrkurs» so ausgebildet, dass sie E-Biker/-innen nach einem schweizweit einheitlichen Ansatz zu risikokompetenten und sicheren Verkehrsteilnehmer/-innen auf dem E-Bike ausbilden können. Der Zertifikatskurs wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Zertifizierte erhalten den Titel «BFU-certified E-Bike-Instructor» und erwerben dadurch gegenüber Nichtzertifizierten einen Marktvorteil. Die Zertifizierten werden einer Weiterbildungspflicht unterstellt, die selbstdeklaratorisch zu belegen ist. Kursleiter/-innen oder deren Kursorganisationen können auf dem Grundkurs aufbauend zielpublikumsspezifische Aufbaukurse zur thematischen Vertiefung aufsetzen.

Zielpublikum
Fahrkursleiter/-innen mit Praxiserfahrung, die selbständig oder für Fahrkursanbieter E-Bike-Fahrkurse auf den Erkenntnissen der Unfallforschung und der «Goal of Driver Education-Matrix» durchführen und E-Biker/-innen von 14 bis 80 Jahren zu risikokompetenten und sicheren Strassenverkehrsteilnehmer/-innen ausbilden wollen.

Voraussetzungen und Ablauf der Kursanmeldung
Die Kandidat/-innen müssen über eine mindestens dreijährige Praxiserfahrung in der Vermittlung von E-Bike-Fahrkursen auf der Strasse verfügen. Sie belegen im Anmeldevorgang mit dem ausgefüllten Formular, dass sie die fachlichen und formalen Anforderungen erfüllen. Mit der Zulassung zum Zertifikatskurs durch die Kursleitung erhalten die Aspirant/-innen die Aufforderung, die Kursgebühr einzuzahlen. Nach dem Zahlungseingang erhalten Aspirant/-innen Zugang zu den erforderlichen Kursunterlagen.

Inhalte
- Erkenntnisse aus der Unfallforschung
- Goal of Driver Education-Matrix
- Vom Vorzeigen zum Coaching-Ansatz
- Rechtliche Aspekte zum E-Biken im Strassenverkehr
- Rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit der Vermittlung von E-Bike-Fahrkursen
- Weiterbildung

Methode
- Theorie
- Praktische Übungen mit eigenem E-Bike
- Selbstreflektorische Überprüfung des eigenen Handelns

Dauer
2.5 Tage:
- 1. Tag: Vormittag: Theorie, Nachmittag: Praxis im Gelände (Schonraum)
- 2. Tag: Vormittag: Praxis im Gelände (Verkehrsraum), Nachmittag: Prüfung
- 3. Tag: Vormittag: Theorie

Anzahl Teilnehmer/-innen:
8 Personen / Kurs, mindestens jedoch 5 Personen / Kurs

Kosten
CHF 800.– inkl. Dokumentation, Pausenverpflegung, Mittagessen

Hinweis
Ein gültiges Covid-Zertifikat ist Voraussetzung, um physisch an Kursen und Veranstaltungen der BFU teilnehmen zu können. Das Zertifikat wird beim Einlass kontrolliert und ist nur mit einem persönlichen Ausweis gültig.

Kontakt

Virginie Barbezat

Organisatorische Fragen
shopping_cart
Zum Warenkorb
0

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.

Jetzt die wertvollen BFU-Tipps für deine Sportart entdecken.

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.