BFU-Forum Strassenverkehr

Automatisiertes Fahren Wird die Fahrschule überflüssig?

Automatisiertes Fahren
Selbstfahrende Autos ohne Lenkrad, Gas- und Bremspedal sind eine realistische Vision. Bis sie unsere Strassen erobern, werden zwar noch Jahrzehnte vergehen – dennoch stellt sich heute schon die Frage, was künftige Fahrschülerinnen und Fahrschüler überhaupt noch können müssen. Für die BFU ist klar: Die Fahrausbildung gilt es komplett neu zu konzipieren. Worauf es dabei ankommt, hat sie auf ihrem jährlichen Forum Strassenverkehr mit Politikern, Behördenvertretern, Fahrlehrern sowie Fachleuten aus der Unfallprävention diskutiert.

Fahrausbildung muss sich grundlegend ändern

Die Verkehrsexpertinnen und -experten der BFU rechnen mit deutlich tieferen Unfallzahlen, wenn dereinst alle Fahrzeuge vollautomatisiert fahren. Heikel ist allerdings die jahrzehntelange Übergangsphase, die neue Gefahren mit sich bringt: zum Beispiel, dass Automobilistinnen und Automobilisten die Wirksamkeit technischer Assistenzsysteme überschätzen oder ihre Funktionsweise missverstehen. 

Entscheidend ist, dass die Fahrausbildung mit der Technologie schritthält. Die BFU will die Debatte über die Fahrausbildung der Zukunft mitgestalten und hat diese deshalb zum Thema des Forums Strassenverkehr gemacht, das am 12. November in Bern stattgefunden hat.

Jetzt das Video zum BFU-Forum ansehen

shopping_cart
Zum Warenkorb
0