Gesucht wegen schwerer Körperverletzung

Serientäter in den eigenen vier Wänden

Wir bitten um Ihre Mithilfe: Herumliegende Kuscheltiere, lose Kabel und wacklige Schemel verursachen jedes Jahr 125 000 Stürze daheim. Halten Sie nach ihnen Ausschau und räumen Sie die Übeltäter aus dem Weg.

1/4
2/4
3/4
4/4

Heimtückischer als man denkt

Vorsicht vor diesem Kerl: Unauffällig lungert das Kuscheltier mit seinen Komplizen in der Wohnung herum. Oft dort, wo man es am wenigsten erwartet. Ein Stolperer ist schnell passiert und kann schmerzhafte Folgen haben. Räumen Sie die Bande aus dem Weg, wenn sie Ihnen begegnet.

Von wegen standfest

Der Schemel gibt sich gerne als sichere Aufstiegshilfe aus. Trauen Sie ihm nicht. Der Schuft ist für zahlreiche Stürze mit schweren Verletzungen verantwortlich. Machen Sie ihn zu Kleinholz und ersetzen Sie ihn durch eine standfeste Leiter.

Weg von der Treppe

Diese Schwergewichte stehen oft ganz unschuldig auf der Treppe herum. Dabei sind Altpapierstapel und andere herumliegende Gegenstände jedes Jahr für tausende Stürze verantwortlich. Sperren Sie die Serientäter bis zur Entsorgung in den Keller.

Tatort: eigenes Daheim

Jahr für Jahr verletzen sich in der Schweiz zu Hause 125 000 Menschen, weil sie ausrutschen, stolpern, auf der Treppe stürzen oder irgendwo herunterfallen. 79 sterben an den Unfallfolgen.

125 000

Menschen stürzen jedes Jahr zu Hause.

Jung und alt

sind von Stürzen betroffen.

Dabei können Stürze jede und jeden treffen. Egal ob jung oder alt. Die meisten Sturzunfälle passieren auf Treppen, im Bad oder der Toilette sowie im Wohn- und Schlafzimmer.

Die Täter sind herumliegende Stolperfallen wie Spielzeug oder lose Kabel, nasse und rutschige Böden, Gegenstände auf Treppen oder wackelige Aufstiegshilfen.

Nationale Grossfahndung

Die BFU hat deshalb eine nationale Grossfahndung initiiert. Die Aufrufe im Rundfunk helfen, zwielichtige Gestalten in den eigenen vier Wänden zu identifizieren.

1/6
2/6
3/6
4/6
5/6
6/6

Fahndung unterstützen

Bestellen Sie gratis Kampagnenmaterial und verbreiten Sie es. Und bringen Sie so die Verursacher von Sturzunfällen hinter Schloss und Riegel.

Plakate

  • E-Bike fahren – Mädchen

    Kampagnenmaterial, Plakat F4, 1 Seite, 5.588, auch erhältlich auf Französisch, Italienisch
    picture_as_pdf Herunterladen PDF
  • E-Bike fahren – Reh

    Kampagnenmaterial, Plakat F4, 1 Seite, 5.590, auch erhältlich auf Französisch, Italienisch
    picture_as_pdf Herunterladen PDF
  • E-Bike fahren – Businesswoman

    Kampagnenmaterial, Plakat F4, 1 Seite, 5.589, auch erhältlich auf Französisch, Italienisch
    picture_as_pdf Herunterladen PDF
  • E-Bike fahren – Sanitäter

    Kampagnenmaterial, Plakat F4, 1 Seite, 5.587, auch erhältlich auf Französisch, Italienisch
    picture_as_pdf Herunterladen PDF

So schützen Sie sich

Konkrete Tipps zur Unfallverhütung liefern die Ratgeber und Produktempfehlungen der BFU. Auf sichergehen.ch gibt es Informationen zur Sturzprävention von Menschen ab 55.

Ratgeber «Haushalt sturzsicher einrichten»

Ratgeber «Haushalt sturzsicher einrichten»

Alle Tipps für ein sturzfreies Zuhause zusammengefasst.
Ratgeber «Checkliste für ein sicheres Zuhause»

Ratgeber «Checkliste für ein sicheres Zuhause»

Wie Sie noch weitere Unfallgefahren minimieren, lesen Sie hier.
Sichere Produkte

Sichere Produkte

Was macht eine sichere Trittleiter aus? Auf was kommt es bei Anti-Rutschstreifen an?
sichergehen.ch

sichergehen.ch

Die Website zur Sturzprävention für Menschen ab 55 Jahren.
shopping_cart
Zum Warenkorb
0

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.

Jetzt die wertvollen BFU-Tipps für deine Sportart entdecken.

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.