Sichere Produkte

Die App «RecallSwiss» informiert Konsumentinnen und Konsumenten über Rückrufe und Sicherheitshinweise zu gefährlichen Produkten. Über ein einfaches Meldesystem können sie auch selber gefährliche Produkte melden.

Web-App «RecallSwiss»: Wissen, was gefährlich ist

Öffentliche Warnungen, Produktrückrufe und Sicherheitswarnungen: In der Schweiz informieren Inverkehrbringer von Produkten – also Hersteller, Importeure und Händler – und Behörden regelmässig über gefährliche Produkte. Diese Sicherheitshinweise werden in der Web-App «RecallSwiss» publiziert.

Wer die App installiert, bleibt stets informiert und weiss, wenn gefährliche Produkte im Umlauf sind.

Meldesystem gefährliche Produkte

Inverkehrbringer sind verpflichtet, den zuständigen Marktaufsichtsbehörden Meldung zu erstatten, wenn sie ein gefährliches Produkt in Verkehr gebracht haben.

Nicht selten werden gefährliche Produkte durch Meldungen aus der Bevölkerung erkannt. Wer Zweifel an der Sicherheit eines Produkts hat, kann dies über das Meldesystem «Gefährliche Produkte» melden. Das System übermittelt die Meldung direkt der zuständigen Behörde.

Das Meldesystem bietet ausserdem einen «Behördenfinder». Mit wenigen Klicks findet man so heraus, welche Behörde für welches Produkt zuständig ist.

Die BFU als Marktaufsichtsbehörde

Auch die BFU sorgt als Marktüberwacherin dafür, dass in der Schweiz möglichst sichere Produkte im Umlauf sind. Was genau die Aufgabe der BFU ist, wann ein Produkt als «gefährlich» gilt und konkrete Tipps für Detailhändlerinnen und Detailhändler können Sie hier nachlesen.

shopping_cart
Zum Warenkorb
0

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.

Jetzt die wertvollen BFU-Tipps für deine Sportart entdecken.

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.