Produktempfehlung

Anti-Rutschband Damit die Treppe nicht zur Rutschbahn wird

Stürze verhindern? Mit selbstklebenden Anti-Rutschbändern auf Treppen und Stufen geht das ganz einfach. Die BFU zeigt, welche Anti-Rutschbänder für welchen Einsatz geeignet sind.

Augen auf beim Kauf

  • Anti-Rutschbänder mit grober Mineralkörnung eignen sich für die Aussen- und Innenanwendung mit starker Beanspruchung.
  • Für den Barfuss- und Nasszonenbereich Anti-Rutschbänder mit einer feinen Kunststoffgranulat-Beschichtung wählen.
  • Eine Farbe wählen, die sich kontrastreich von der Treppe abhebt; so ist die Vorderkante besser erkennbar.

Sicherheitstipps für den Gebrauch

Stürze sind die häufigsten Unfälle im Haushalt, Garten und in der Freizeit. Fehltritte, Ausrutschen und Stolpern auf Treppen machen dabei ca. 20 % aller Sturzunfälle aus. Nicht nur bei Treppen, auch bei Leitern (z. B. bei Hochbetten) und auf anderen glatten Oberflächen (z. B. auf Booten) erhöhen Anti-Rutschbänder die Sicherheit. Es lohnt sich, auf Folgendes zu achten:

  • Anti-Rutschbänder möglichst nahe an den Stufenvorderkanten anbringen.
  • Bei Duschen oder Badewannen sorgen Antirutschbehandlungen der Oberfläche und Antirutsch-Anstriche für flächendeckenden Schutz.

Sicher wohnen

Wie sicher wohnen Sie? Finden Sie es heraus mit der BFU-Checkliste im Ratgeber «Unfallverhütung im Haushalt».

shopping_cart
Zum Warenkorb
0

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.

Jetzt die wertvollen BFU-Tipps für deine Sportart entdecken.

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.