Dauer
1 Tag
Daten
25. November 2021
Anmeldeschluss
2. November 2021
Veranstaltungsort
Groupe E Connect SA, Rte du Madelain 4, 1753 Matran
Anfahrt
Zielpublikum
Der Kurs richtet sich an Fachleute, die im Betrieb für die Planung und Umsetzung von Präventionsmassnahmen beauftragt sind.
Sprachen
Französisch
Teilnahmevoraussetzungen
Keine besonderen Voraussetzungen.
Abschluss
Dieser Kurs ist gemäss Eignungsverordnung von der SGAS als Fortbildung anerkannt.

Erfahrungsaustausch «Sicherheit hat Vortritt»

Am Erfahrungsaustausch «Sicherheit hat Vortritt» der BFU wird den Sicherheitsfachleuten eine Plattform für den Erfahrungsaustausch geboten. Es geht darum, Erfahrungen und Beispiele aus der Praxis auszutauschen sowie Kontakte zu knüpfen. Zudem werden – passend zum Veranstaltungsort – einige Neuigkeiten und Angebote zum Thema Strassenverkehr aus der «BFU-Küche» präsentiert:

Ein neues Angebot der BFU hat die Sensibilisierung von Jugendlichen/Lernenden zu jugendspezifischen Risikofaktoren zum Ziel und kann ohne grossen Vorbereitungsaufwand zum Beispiel vom Lehrlingsbeauftragten des Betriebs umgesetzt werden. Ein fixfertiges Angebotspaket inklusive Anleitung steht dazu zur Verfügung.

Fahrerassistenzsysteme sind zuverlässige Helfer im Strassenverkehr. In neuen Autos sind gängige Systeme oft schon serienmässig verbaut. Aus gutem Grund: Die meisten Unfälle sind auf menschliches Versagen zurückzuführen und liessen sich mithilfe der richtigen Systeme verhindern – oder wären zumindest weniger folgenschwer. Jedoch haben diese Systeme ihre Grenzen und erfordern jederzeit wachsame, aufmerksame Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenker hinter dem Steuer – auch mit modernsten Fahrerassistenzsystemen.

Als Ergänzung zu den Informationen und Diskussionen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer neue Mobilitätsformen selber ausprobieren und sie haben im Anschluss an den Kurs die Möglichkeit, die interaktiven Ausstellungen gratis zu besuchen.

Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Informationen zu den Themen «Prävention bei jugendlichen Autofahrerinnen und Autofahrern» und «Fahrerassistenzsysteme – Nutzen und Grenzen». Sie diskutieren Fragestellungen rund um die betriebliche NBU-Prävention, insbesondere im Strassenverkehr, und tauschen Erfahrungen und Ideen aus.

Inhalt

  • Informationen zur Unfallprävention von jugendlichen Fahrerinnen und Fahrern
  • Workshop «NBU-Prävention bei Lernenden/jungen Erwachsenen»
  • Fahrerassistenzsysteme – Nutzen und Grenzen
  • Erfahrungsaustausch


Methoden

  • Referate
  • Workshops
  • Erfahrungsaustausch

Weitere Daten

shopping_cart
Zum Warenkorb
0

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.

Jetzt die wertvollen BFU-Tipps für deine Sportart entdecken.

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.