Nachschulung

FiaZ erstmals Auffällige Kurs für alkoholauffällige Fahrzeuglenkende zur vorzeitigen Wiedererlangung des Führerausweises

In diesem Kurs setzen Sie sich mit eigenem und fremdem Verhalten im Strassenverkehr auseinander. Dies bildet die Basis für sicheres und regelkonformes Fahren.

Inhalt

Im Vordergrund steht der Erfahrungsaustausch mit rund vier anderen Teilnehmenden. Zusammen erarbeiten Sie Strategien, um die Gefahr eines erneuten Führerausweisentzuges stark zu reduzieren.

Ihr Nutzen

  • Vorzeitige Wiedererlangung des Führerausweises im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten (ausgenommen bei Annullation des Führerausweises auf Probe)
  • Reduktion der Rückfallgefahr
  • Erfahrungsaustausch
  • Entwickeln von konkreten Lösungen für die eigenen Trink-Fahr-Muster

Kursdauer und Kursablauf

Der Kurs besteht aus:

  • 4 Kurseinheiten à 90 Minuten, verteilt über 4 Wochen
  • 2 freiwilligen telefonischen Nachgesprächen à ca. 20 Minuten

Ablauf

1. Kursabend

  • Organisatorisches
  • Kursablauf, Zielsetzung
  • Beziehungs- und Motivationsaufbau
  • Nutzen-Kosten-Analyse des bisherigen und zukünftigen Verhaltens im Strassenverkehr
  • Typische Trink-Fahr-Muster und persönliche Zielsetzung

2. Kursabend

  • Information über das Unfallgeschehen und die Risiken im Strassenverkehr
  • Alkohol und Fahrverhalten
  • Rechtliche Aspekte und der Sinn von Regeln
  • Erarbeitung von persönlichen Strategien zur Einhaltung der Verkehrsnormen

3. Kursabend

  • Rückfälle bei Verkehrsdelikten
  • Erkennen von Risikosituationen bezüglich Trinken und Fahren
  • Entwickeln von Lösungen zur individuellen Verhaltensänderung
  • Vorteile des neuen Verhaltens
  • Selbstbelohnung, Umsetzung durch Übung

4. Kursabend

  • Erste Erfolge im Üben der festgelegten Fertigkeiten
  • Selbstmanagement
  • Vorbeugung von Rückfällen
  • Ausblick
  • Abgabe der Kursbestätigung (falls Kurs vollständig besucht und bezahlt)

Telefonische Nachgespräche: Zwei freiwillige Telefongespräche à 20 Minuten innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss des Kurses.

Kursleitung, Gebühr und Kontakt

Selbstständige, von der Entzugsbehörde unabhängige Psychologinnen und Psychologen FSP leiten den Kurs. Die Kursleiterinnen und Kursleiter unterstehen der Schweigepflicht – die Anonymität der Teilnehmenden bleibt jederzeit gewahrt.

Kursgebühr

CHF 530.–

Kontakt

E-Mail: nachschulung@bfu.ch

Telefon: +41 31 390 22 22

Kursbestimmungen und Anmeldung

Allgemeine Kursbestimmungen und Vereinbarung 

Welcher Kurs für Sie relevant ist, steht im Schreiben des Strassenverkehrsamtes, das Sie per Post erhalten haben.

Dort drin finden Sie auch alle notwendigen Informationen für die Anmeldung. 

 

shopping_cart
Zum Warenkorb
0

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.

Jetzt die wertvollen BFU-Tipps für deine Sportart entdecken.

Gratuliere, Sicherheit ist dir im Sport wichtig.