SPRACHE

​​​​

Eislaufen
<img alt="" height="123" src="/de/PublishingImages/05-die-bfu/14-Sichheitstipps/2018/header_schlittschuhlaufen.jpg" width="300" style="BORDER&#58;0px solid;" />

Eignen Sie sich die nötigen Grundtechniken an.

Beim Eislaufen kann man sich beinahe ohne Widerstand fortbewegen. Es fördert die koordinativen Fähigkeiten und die Beweglichkeit, stärkt die Muskulatur und verbessert die Ausdauer. Eislaufen wird zum Vergnügen oder als Sportdisziplin wie z. B. Eiskunstlauf, Eistanz, Synchroneiskunstlauf, Eisschnelllauf und Short Track betrieben.

Jährlich verletzen sich in der Schweiz rund 3600 Personen beim Eislaufen. Der häufigste Unfallhergang ist der Sturz aufs Eis. Die Folge können Prellungen an Knien, Handgelenken und Ellenbogen sowie Schnitt- und Platzwunden, Knochenbrüche oder Gehirnerschütterungen sein.

Tipps:

  • Lassen Sie die Kufen regelmässig schleifen und schnüren Sie die Schuhe fest, um ein Einknicken zu verhindern.
  • Tragen Sie als Einsteigerin oder Einsteiger einen Helm (Schneesport-, Fahrrad- oder Skatehelm), feste Handschuhe (Schnittverletzungen!) und evtl. andere Protektoren (Knie- und Handgelenkschutz).
  • Wärmen Sie sich auf. Machen Sie auch Kräftigungsübungen für die Rumpfmuskulatur und Stabilisierungsübungen für die Fuss-, Knie- und Hüftmuskulatur.
  • Ungeübten Kindern wird die Benützung einer «Rutschhilfe» zum Festhalten empfohlen. 
  • Lassen Sie Ihren Partner/Ihre Partnerin bei einem Sturz los. 
  • Betreten Sie freie Eisflächen nur, wenn diese von den Behörden freigegeben sind. 
  • Beachten Sie die Eisregeln der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG.

 

 

 

Weitere Informationen

Kontakt

 Archiv 2019

 

 

https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/bfu-sicherheitstipp-sicher-grillierenSicher grillieren
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/doppelt-aufpassen-beim-schulbeginnAchtung - Kinder überraschen. Rechnen Sie mit allem
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/sommerzeit-bedeutet-spass-im-nassSommerzeit bedeutet Spass im Nass
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/motorradfahren-verhaltensempfehlungenVerhaltensempfehlungen zum Motorradfahren
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/slow-down-beim-fruehlingsputzFrühlingsputz ohne Stress
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/kluge-koepfe-schuetzen-sichKluge Köpfe schützen sich
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/achtung-lawinengefahrAchtung Lawinengefahr: Benützen Sie gesicherte Abfahrts- und Schneeschuhrouten
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/sicherheitstipp-skifahren-snowboardenAngepasste Geschwindigkeit – auch beim Skifahren und Snowboarden

 Archiv 2018

 

 

https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/alkohol-beeintraechtigt-die-fahrfaehigkeitWer trinkt, fährt nicht.
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/machen-sie-sich-sichtbarMachen Sie sich sichtbar.
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/sicher-gehen-sicher-stehenSicher stehen – sicher gehen
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/auf-in-die-berge-bereiten-sie-sich-vorPassen Sie auf beim Abstieg.
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/checkliste-sicherer-haushaltCheckliste sicherer Haushalt
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/medikamente-am-steuerMedikamente am Steuer
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/sicherheitstipp-baden-schwimmenTipps für einen sicheren Start in die Badesaison
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/gartenarbeiten-im-fruehlingGartenarbeiten
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/sicher-mit-dem-velo-zur-arbeitSicher mit dem Velo zur Arbeit
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/nicht-ablenken-lassenLassen Sie sich nicht ablenken!
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/fitnesstraining-studioFitnesstraining (im Studio)

 Archiv 2017

 

 

https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/do-it-yourself-heimwerkenDo it yourself – Heimwerken, Handwerken
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/fahrzeugaehnliche-geraete-faegSkateboards, Trottinette, Kinderräder, Rollschuhe & Co.
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/trampoline-sind-beliebte-freizeitgeraeteFreizeittrampoline
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/die-korrekte-veloausruestungVeloausrüstung
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/freeriden-benutzen-sie-gesicherte-abfahrtsroutenFreeriden: Benutzen Sie gesicherte Abfahrtsrouten!
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/spass-beim-schlitteln​Spass beim Schlitteln dank guter Ausrüstung, richtiger Technik und korrektem Verhalten
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/bfu-skivignette-never-withoutbfu-Skivignette: Never without!

 Archiv 2016

 

 

https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/fahrerassistenzsysteme-fas​Fahrassistenzsysteme retten Leben!
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/sicher-im-sattelSicher im Sattel und im Umgang mit dem Pferd
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/e-bike-nicht-am-limit​Fahren Sie E-Bike nicht am Limit.
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/kinder-im-auge-behalten-kleine-in-griffnaeheAufblasbare Pools

 ‭(Hidden)‬ Archiv 2014

 

 

https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/bfu-sicherheitstipp-november-2014Sicherheit beim Holzen
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/bfu-sicherheitstipp-juni-2014Fussball-WM-Spezial: Tipps, damit Sie unfallfrei spielen
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/bfu-sicherheitstipp-april-2014Mit dem Velo sicher unterwegs
https://www.bfu.ch/de/Sicherheitstipps/februar-2014-1Null Promille für Neulenkende

Yes