SPRACHE
>
>
Alkohol im Strassenverkehr
Alkohol im Strassenverkehr

Alkohol reduziert die Fahrfähigkeit. Ab 0,5 Promille steigt die Unfallwahrscheinlichkeit nachweislich an, bei 0,8 Promille ist sie im Durchschnitt bereits 4-mal grösser. Zudem sind Alkoholunfälle rund doppelt so schwerwiegend wie die restlichen Unfälle. Sie verursachen rund 1/7 aller schwer oder tödlich verletzten Strassenverkehrsopfer und ereignen sich grösstenteils nachts bei Selbstunfällen, speziell an Wochenenden. Insbesondere Männer, junge Erwachsene und Gewohnheitstrinker überschreiten die gesetzliche Limite von 0,5 Promille. Rund 1/4 aller Ausweisentzüge geht auf das Konto von Fahren in angetrunkenem Zustand. Seit 2014 gilt ein Alkoholverbot für Neulenkende.

 

Tipps:

  • Trinken Sie grundsätzlich keinen Alkohol, wenn Sie fahren.
  • Wenn Sie Alkohol geniessen möchten: Nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel und Taxis oder bestimmen Sie eine Person, die auf Alkohol verzichtet.
  • Kombinieren Sie Alkohol nicht mit Medikamenten oder gar Drogen.

 ‭(Ausgeblendet)‬ Wiederverwendung von Katalogelement

 Bestellen

 

 

http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=2845Sticky Cleaner «After Party»
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=3029Schlüsselanhänger «Null Promille. Null Probleme» (PVC)
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=1839Alkohol am Steuer – Für eine sichere Fahrt in Ihre Zukunft
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=920Fit für die Strasse – Drinks mit Happy End – Rezepte für Funky Drinks
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=2201«Zum Glück gibt es alkoholfreie Drinks» – Schon wenig Alkohol vermindert Ihre Reaktionsfähigkeit
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=2262Null Promille. Null Probleme
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=2268Nein zu Alkohol – Null Promille. Null Probleme
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=1356Evaluation von Nachschulungskursen für wiederholt alkoholauffällige Fahrzeuglenkende
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=1791bfu-Report Nr. 52 – Evaluation der bfu-Nachschulungskurse für Alkoholauffällige im Rahmen der EU-Studie ANDREA
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=1808bfu-Report Nr. 19 – Das Bedingungsgefüge von wiederholtem Fahren in angetrunkenem Zustand

 Sichere Produkte

 

 

 Rechtsratgeber

 

 

http://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/strassenverkehr/verminderte-fahrtüchtigkeit/alkohol-im-strassenverkehr/rechtsfolgen-alkoholisiert-fahren-weiterfuehrende-InformationenRechtsfolgen von Fahren in angetrunkenem Zustand
http://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/strassenverkehr/verminderte-fahrtüchtigkeit/ablenkung/telefonieren-sms-im-autoIst Telefonieren und SMS-Schreiben am Steuer verboten?
http://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/strassenverkehr/verminderte-fahrtüchtigkeit/alkohol-im-strassenverkehr/promillegrenzen-fahrzeugfuehrerWelche Promillegrenzen gelten für die verschiedenen Gruppen von Fahrzeugführern?

Kontakt

Ja