SPRACHE
>
>
Kinder im Strassenverkehr
Kinder im Strassenverkehr

Kinder gehören zu den gefährdetsten Verkehrsteilnehmenden. In den ersten Lebensjahren nimmt das Kind als Beifahrer im Auto und später als Fussgänger und Velofahrer am Strassenverkehr teil. In der Schweiz werden jährlich rund 2200 Strassenverkehrsunfälle mit Kindern unter 16 Jahren polizeilich registriert. Im Schnitt sterben 15 an den Unfallfolgen. Häufige Unfallursachen bei Kindern unter 14 Jahren sind mangelnde Aufmerksamkeit, leichte Ablenkbarkeit und fehlende Konzentrationsfähigeit. Entwicklungsbedingt ist die Wahrnehmung eingeschränkt und das Bewusstsein für Gefahren ist erst im Alter von 8 bis 10 Jahren vollständig entwickelt. Kinder haben oft zu wenig Möglichkeiten, in ihrem Wohnumfeld unfallvermeidende Verhaltensweisen zu erlernen und einzuüben.

 

Tipps

  • Üben Sie mit Ihrem Kind bereits ab dem 2. Lebensjahr das Verhalten im Strassenverkehr.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Kind helle Kleider mit leuchtenden Farben trägt.
  • Versorgen Sie Ihr Kind mit einer Schutzausrüstung, wenn es Velo fährt oder fahrzeugähnliche Geräte benützt (z. B. Helm, Handgelenk-, Ellbogen- und Knieschutz).
  • Beachten Sie die Vorschriften beim Transport von Kindern im Auto.

 

Video

 

 ‭(Ausgeblendet)‬ Wiederverwendung von Katalogelement

 Bestellen

 

 

http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=2045Erste Schritte im Strassenverkehr – Auf dem Weg zur Selbständigkeit
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=2945bfu-Grundlagen – Sensibilisierung der Eltern von Rad fahrenden Kindern
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=2978bfu-Grundlagen – Fahrradspezifische Verkehrserziehung bei 12- bis 15-Jährigen – Praxisempfehlungen
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=2851Rad steht. Kind geht
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=2855Rad steht. Kind geht
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=2887bfu-Grundlagen – Entwicklungspsychologische Grundlagen: Überblick und Bedeutung für die Verkehrssicherheit
http://www.bfu.ch/sites/kundensuite/de/Lists/ArtikelD/DispForm.aspx?ID=2893sicher leben Ausgabe 2015-2

 Sichere Produkte

 

 

http://www.bfu.ch/de/ratgeber/sichere-produkte/strassenverkehr/fussgänger/kinder-im-strassenverkehr/6594Babyschalenspiegel «BebiVista»

 Rechtsratgeber

 

 

http://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/strassenverkehr/fussgänger/fussgänger/fussgaenger-vortrittHaben Fussgänger Vortritt?
http://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/strassenverkehr/fussgänger/fahrzeugähnliche-geräte-(fäg)/trottinett-kinderrad-skates-rechtWo darf ich mit meinem Trottinett (Inline-Skates, Skateboards, Kinderrad ...) fahren und welche Verkehrsregeln sind anwendbar ?
http://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/strassenverkehr/fussgänger/fussgänger/winterdienst-strassen-rechtWelche rechtlichen Vorgaben existieren für den Winterdienst auf öffentlichen Strassen?

Kontakt

Ja