SPRACHE
>
>
Lawinen
Lawinen

Immer mehr Schneesportler suchen das Vergnügen im Pulverschnee beim Freeriden, Schneeschuhlaufen oder auf Touren. Abseits der markierten und gesicherten Abfahrten und Routen droht aber Lawinengefahr. Im Schnitt sterben jährlich rund 20 Schneesportler in der Schweiz in Lawinen. Das Lawinenrisiko ist abhängig von den aktuellen Verhältnissen, vom Gelände sowie vom eigenen Verhalten und ist schwierig einzuschätzen. Eine fundierte Ausbildung, Kenntnis über Gelände und Verhältnisse, die richtige Ausrüstung und defensives Verhalten reduzieren das Unfallrisiko im freien Gelände.

Tipps für Unkundige

  • Benutzen Sie markierte und geöffnete Abfahrts- und Schneeschuhrouten.
  • Lassen Sie sich in Lawinenkunde ausbilden.
  • Informieren Sie sich über die aktuellen Verhältnisse. Schliessen Sie sich spätestens ab Gefahrenstufe 3 («erheblich») der 5-stufigen Lawinengefahrenskala einer lawinenkundigen Leitung an.
  • Nehmen Sie die Notfallausrüstung (Lawinenverschütteten-Suchgerät, Sonde, Schaufel) sowie ein Mobiltelefon mit, wenn Sie das gesicherte Gelände verlassen wollen.

 

Aus den Erfahrungen der anderen lernen: alpinesicherheit.ch

Bergsport – in welcher Form auch immer – ist eine faszinierende Tätigkeit, birgt aber auch Risiken. Mit der Website alpinesicherheit.ch möchten wir erlebte Risikosituationen analysieren, um zu verhindern, dass dieselben Umstände künftig zu Unfällen führen.

Dazu können auch Sie Wesentliches beitragen. Melden Sie alles, was die Sicherheit gefährdet hat oder hätte gefährden können. Sie können auch Ereignisse eintragen, die zu einem Unfall geführt haben.

 

Video zum Thema «Freeride»

Wer das Vergnügen abseits der gesicherten Pisten und Abfahrtsrouten sucht, begibt sich in Lebensgefahr. Leider sterben in der Schweiz jährlich unnötig Freerider in Lawinen. Um das Lawinenrisiko richtig einzuschätzen, sind fundierte Ausbildung, Kenntnis der aktuellen Verhältnisse, richtige Ausrüstung und eine Portion Vorsicht bei der Routenwahl unerlässlich.

 

 ‭(Ausgeblendet)‬ Wiederverwendung von Katalogelement

 Bestellen

 

 

Achtung Lawinen! – Bestellungen unter www.slf.ch
bfu-Grundlagen – Lawinenunfälle beim Touren- und Variantenfahren
bfu-Grundlagen – Verletztentransporte im Schneesport, 2013/14
Abseits der Piste – Mehr Sicherheit beim Tiefschneefahren

 Sichere Produkte

 

 

 Rechtsratgeber

 

 

https://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/sport-und-bewegung/wintersport/skibindungseinstellung/pflicht-skibindung-einstellenMuss ich zwingend die Skibindung einstellen lassen?
https://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/sport-und-bewegung/wintersport/lawinen/lawine-ausloesen-schneesportler-haftungWer haftet, wenn ein Schneesportler andere Personen gefährdet, indem er eine Lawine auslöst?
https://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/sport-und-bewegung/wintersport/skifahren/fis-regeln-rechtIst die Skipiste bzw. Schneesportabfahrt ein rechtsfreier Raum? Relevanz der FIS-Regeln für Skifahrer und Snowboarder?

Ja