SPRACHE
>
>
Elektrisch angetriebene Trendfahrzeuge
Elektrisch angetriebene Trendfahrzeuge

​Als elektrisch angetriebene Trendfahrzeuge werden Fahrzeuge wie bspw. Monowheels, Hoverboards, E-Trottinette, E-Skateboard oder Smartwheels bezeichnet. Es sind akkubetriebene Fahrzeuge mit einem oder zwei Rädern.

Die meisten dieser Fahrzeuge haben keine Typengenehmigung und sind daher nur auf abgesperrtem Areal zu benutzen (sobald eine Verkehrsfläche für verschiedene Personen frei zugänglich (nicht eingezäunt) ist, gilt sie als öffentliche Verkehrsfläche). Eine Benutzung im öffentlichen Verkehr kann strafrechtliche Konsequenzen haben.

Tipps:

  • Benutzen Sie die Geräte nur auf abgesperrtem Privatareal
  • Tragen Sie Schutzausrüstung bestehend aus Helm, Handgelenk-, Ellbogen- und Knieschutz, um den Folgen von Stürzen vorzubeugen
  • Passen Sie das Fahrverhalten Ihrem Können an

 

 

 ‭(Hidden)‬ Catalog-Item Reuse

 Bestellen

 

 

 Sichere Produkte

 

 

 Rechtsratgeber

 

 

https://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/im-und-ums-haus/im-und-ums-haus/trendfahrzeuge/trendfahrzeuge-monowheels-hoverboards-rechtDarf ich mit meinem Monowheel, Smart Wheel u. dgl. auf öffentlichen Verkehrsflächen fahren?
https://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/im-und-ums-haus/stürze/sturz-gebaeude-rechtVermeidung von Stürzen in und um öffentlich zugängliche Gebäude – Tipps der Juristen

Kontakt

Yes