SPRACHE
>
>
Treppen
Treppen

​Treppen erfüllen eine klare Funktion: Sie erlauben, Höhenunterschiede bequem zu überwinden. Sie gehören jedoch zu den unfallträchtigsten Stellen im Haus. Dieser Tatsache wird oft erst Beachtung geschenkt, wenn sich ein Unfall ereignet hat. Ursachen für Unfälle sind ungeeignete Trittverhältnisse, rutschige Bodenbeläge, mangelhafte Geländer, fehlende Handläufe, ungenügende Wahrnehmung oder Beleuchtung.


Ratschläge für Fachpersonen

Die geltenden Normen, Brandschutznormen und Richtlinien sowie die Auflagen für Fluchtwege sind einzuhalten. Hinweise enthält die Norm SIA 358 «Geländer und Brüstungen». Zu beachten ist auch die Norm SIA 500 «Hindernisfreie Bauten».

Entscheidend für die Sicherheit sind eine gründliche Planung, ein gutes Trittverhältnis und eine fachgerechte Ausführung.

Planerinnen und Planer bestimmen, welche Treppenformen sich eignen, welches Material verwendet wird, welche Stufenform angebracht ist und ob Zwischenpodeste notwendig sind. Nach der Ausführung sollte darauf geachtet werden, dass die Trittkanten gut sichtbar sind, die Geländer den Normen entsprechen und der Treppenbereich gut beleuchtet ist.

 

Mehr Informationen für Fachpersonen.

 

 ‭(Ausgeblendet)‬ Wiederverwendung von Katalogelement

 Bestellen

 

 

Treppen

 Sichere Produkte

 

 

 Rechtsratgeber

 

 

Kontakt

Ja