SPRACHE
>
>
Schulweg

​​​​​​​​​

Schulweg

​6 – 8 Jahre

Pro Jahr verunfallen auf dem Schulweg rund 1300 Kinder. Die 6- bis 9-Jährigen haben ein rund zweimal so hohes Risiko, als Fussgänger zu verunfallen, wie Erwachsene. Eine Tatsache, die viel mit der Konzentration, Aufmerksamkeit und Ablenkbarkeit der Kinder zu tun hat.

Unterrichtsziele

Schülerinnen und Schüler:

  • werden für sichere Verhaltensweisen auf ihrem Schulweg sensibilisiert (warte, luege und lose, laufe),
  • finden durch das Zeichnen des eigenen Schulwegs die verschiedenen Gefahrenstellen heraus,
  • entdecken und beurteilen – gemeinsam mit den Eltern – anhand einer Checkliste die Schwierigkeiten ihres Schulwegs,
  • werden durch Übungen zur Wahrnehmungsförderung im Schonraum für das korrekte Verhalten im Strassenverkehr im Verlauf des Schuljahres unterstützt.

 

Arbeitsblätter als Word-Vorlage:

Arbeitsblatt 5.1.doc, Arbeitsblatt 5.2.doc

 ‭(Ausgeblendet)‬ Wiederverwendung von Katalogelement

 Bestellen

 

 

 Ratgeber

 

 

https://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-unfallverhütung/strassenverkehr/strassenverkehr/trendfahrzeuge/elektrisch-angetriebene-trendfahrzeuge-strassenverkehrElektrisch angetriebene Trendfahrzeuge

 Rechtsratgeber

 

 

https://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/strassenverkehr/radfahrer/kind-radfahrerKinder als Radfahrende auf öffentlichen Strassen aus der Optik des Juristen
https://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/strassenverkehr/strassenverkehr/trendfahrzeuge/trendfahrzeuge-monowheels-hoverboards-strassenverkehrDarf ich mit meinem Monowheel, Smart Wheel u. dgl. auf öffentlichen Verkehrsflächen fahren?
https://www.bfu.ch/de/ratgeber/ratgeber-recht/strassenverkehr/autofahrer/was-genau-beinhaltet-die-regelung-fahren-mit-licht-am-tagWas genau beinhaltet die Regelung «Fahren mit Licht am Tag»?

Weitere Informationen

Ja