SPRACHE
>
>
Denn ein Velohelm kann dir den A… retten
Denn ein Velohelm kann dir den A… retten

Kampagne von VCS und bfu: «LOVE VELO – Immer mit Helm»

Ein Velohelm kann dazu beitragen, gravierende Kopfverletzungen zu vermeiden. Im Rahmen der Kampagne «LOVE VELO – Immer mit Helm» verteilten die bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung, der VCS Verkehrs-Club der Schweiz und der Radsportverband Swiss Cycling deshalb am Mittwoch in Bern, Freiburg und Lugano freche Sattelschoner, welche auf die Vorteile des Helmtragens aufmerksam machen.

Zum ungetrübten Velospass gehört auch der Helm. Dies riefen die bfu, der VCS und Swiss Cycling am Mittwoch in Bern, Freiburg und Lugano in Erinnerung. Im Rahmen der Kampagne «LOVE VELO – Immer mit Helm» verteilten sie freche Sattelschoner in blau und rot, welche in Erinnerung rufen, dass ein Velohelm unter Umständen schwerwiegenden Verletzungen vorbeugt.

Die praktischen Sattelschoner schützen nicht nur parkierte Velos vor Regen. Die Aufschrift «Ein Velohelm kann dir den Arsch retten» weist zudem keck darauf hin, was Velofahrende tun sollten, bevor sie sich aufs Fahrrad setzen. Bei den Passantinnen und Passanten sorgte der provokative Slogan denn auch für etliche Schmunzler.

Auch auf kurzen Strecken den Helm tragen

Bereits heute tragen etliche Leute beim Velofahren einen Helm: 2012 lag die Tragquote in der Schweiz bei durchschnittlich 44 Prozent – so hoch wie noch nie. Sehr häufig wird der Kopfschutz jedoch einzig bei sportlichen Fahrten getragen. Auf kurzen Strecken oder bei Gelegenheitsfahrten bleibt er immer noch zu oft daheim liegen.

Damit der Velohelm auch wirklich schützt, muss er korrekt getragen werden. Er muss zwei Finger breit über der Nasenwurzel sein, und die Bänder müssen straff sitzen. Er sitzt dann richtig, wenn er nicht drückt, aber auch nicht wackelt. Getragen werden dürfen nur Helme mit der Bezeichnung EN 1078.

Vor allem bei Kindern muss immer wieder geprüft werden, ob der Helm noch richtig sitzt. Gegebenenfalls muss er angepasst werden. Gereinigt werden darf der Kopfschutz nur mit Wasser und Seife. Er muss zwingend ersetzt werden, wenn er einen starken Schlag erlitten hat oder bereits fünf Jahre alt ist.

  • Tipps zum sicheren Velofahren und Informationen rund ums Helmtragen sind auf www.lovevelo.ch verfügbar.
  • Druckfähige Fotos der Aktion finden Sie auf www.verkehrsclub.ch/sattel.
  • Die Broschüre zur Kampagne kann kostenlos im bfu-Shop unter www.bfu.ch bestellt werden.

 

 

 ‭(Ausgeblendet)‬ Wiederverwendung von Katalogelement

Weitere Informationen

Kontakt

Ja