SPRACHE

Kampagnen – «Null Promille. Null Probleme.»

Die Kampagne

 

Seit 2014 gilt: Alkoholverbot für Neulenkende

Fahren unter Alkoholeinfluss gehört zu den grössten Sicherheitsrisiken im Strassenverkehr. Alkohol beeinträchtigt die Fahrtauglichkeit und erhöht gleichzeitig die Bereitschaft, Risiken einzugehen. Ein Grossteil der alkoholbedingten Unfälle wird von jungen und wenig erfahrenen Lenkerinnen und Lenkern verursacht.

Aus diesem Grund gilt in der Schweiz im Rahmen des von den eidgenössischen Räten verabschiedeten Verkehrssicherheitsprogramms «Via sicura» per 2014 ein Alkoholverbot für Neulenkende. Mit der Informationskampagne «Null Promille. Null Probleme.» sollen die Neulenkenden, ihr Umfeld und die Öffentlichkeit auf die neue Regelung aufmerksam gemacht werden.

Informationskampagne «Null Promille. Null Probleme.»

Schon kleine Mengen Alkohol vermindern die Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit, schränken das Sehfeld ein und entfalten andere unmittelbare Wirkungen, die das Risiko eines Unfalls erhöhen. Mit der Senkung des zulässigen Alkoholgrenzwerts im Strassenverkehr von 0,8 auf 0,5 Promille ab Januar 2005 setzte die Schweiz bereits ein deutliches Zeichen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. 

Für die besondere Risikogruppe der Neulenkenden gilt jetzt per 2014 noch eine strengere gesetzliche Regelung, die vom Parlament im Rahmen der Verabschiedung des Verkehrssicherheitsprogramms «Via sicura» beschlossen wurde: null Promille oder ein faktisches Alkoholverbot für alle Verkehrsteilnehmenden mit einem Führerschein auf Probe und alle auf Lern- und Übungsfahrten mitwirkenden Personen. Schätzungen zeigen, dass mit dieser Null-Promille-Limite pro Jahr bis zu 10 Todesopfer und bis zu 70 Schwerverletzte vermieden werden können.

Gemeinsame Informationskampagne

 

Die Informationskampagne der bfu im Auftrag des FVS in Zusammenarbeit mit der Fachstelle ASN und dem Schweizerischen Fahrlehrerverband SFV hat zum Ziel, durch gezielte Wissensvermittlung die Wahrscheinlichkeit von Alkoholkonsum von Neulenkenden während der Probezeit auf ein Minimum zu senken. 

Interessengruppen sind eingeladen, die Kampagne durch den Einsatz des umfangreichen Kampagnenmaterials und der Platzierung von Bannern auf ihren Websites zu unterstützen.


Informationsmaterial

Hier können Sie sämtliches Kampagnenmaterial bestellen (Suchbegriff «Null Promille»).

Plakat (Format F4)

Basisinformation «Null Promille. Null Probleme. Ab 2014 gilt: Alkoholverbot für Neulenkende.»

2 Sujets (Mann/Frau)

Bestellen ...

​Poster (Format A3)

Basisinformatin «Null Promille. Null Probleme. Ab 2014 gilt: Alkoholverbot für Neulenkende.»

2 Sujets (Mann/Frau)

Bestellen ...

​Flyer (Format A6)

«Mit diesen Hinweisen fahren Sie gut.» Aufschlussreiche Hintergrundinformationen für Neulenkende.

Bestellen ...

​Factsheet für Neulenkende

So fahren Sie gut. Fragen und Antworten zur neuen Null-Promille-Regelung.

Factsheet herunterladen ...

 

Factsheet für Partner

Null Promille. Null Probleme. Was Neulenkende über die Neuregelung wissen müssen.

Factsheet herunterladen ...

 

​Banner, diverse Formate

Banner herunterladen (.zip Datei)

​Kartenset (Format A6)

Postkartenset, 3 verschiedene Sujets

Bestellen ...

​Post-IT-Blöcke

Bestellen ...

​Schlüsselanhänger

Maximale Bestellmenge: 30 Stk.
(Artikel vorbehalten für Umsetzungspartner)

Bestellen ...

​Rezeptbüchlein

Drinks mit Happy End

Bestellen ...

Alkoholrechner

Bestellen ...

 

Video

Videobeitrag zum Thema «Null Promille. Null Probleme.»

 

Apps

 

«After Party – the Game»

 

Mit dem richtigen Mix aus Geschicklichkeit, Spielspass und Wissen setzen sich Spieler mit dem Thema Alkohol und Verkehr auseinander. Die App wurde vom Bundesamt für Gesundheit BAG und der bfu  gemeinsam entwickelt.

Game gratis runterladen (iTunes App Store und Google Play Store)

Hier können Sie die Banner in verschiedenen Formaten (.gif - Dateien) runterladen.
(Hinweis zum Speichern der .gif-Dateien: rechte Maustaste klicken / ..speichern unter..)

Partner der Kampagne

 

 

​ Fachstelle für Alkohol- und Drogenprävention im Strassenverkehr

 

Schweizer Fahrlehrerverband

Fonds für Verkehrssicherheit

 

Links

 

Bundesamt für Gesundheit BAG

Nez Rouge

Präventionskampagne während der Feiertage

 

Links

bfu-Kampagnenseite «Alkohol»